Donnerstag, 09. Februar 2012

Fahrzeugbergung bei winterlichen Fahrverhältnissen auf der S5

Am 09.02.2012 wurde die Stadtfeuerwehr Tulln um 20:29 Uhr zu einer Fahrzeugbergung auf der S5 Richtung Wien alarmiert. 

Ein 40-jähriger Wiener war mit seiner Familie in einem Ford Escort beim Knoten Stockerau auf der schneeglatten Fahrbahn in den Graben gerutscht. Alle Insassen blieben bei diesem Verkehrsunfall unverletzt.

Nach der Aufnahme durch die Autobahnpolizei wurde das Unfallfahrzeug mit dem Vorausfahrzeug zurück auf die Fahrbahn gezogen. Die Einsatzkräfte der Stadtfeuerwehr Tulln waren um 21:28 Uhr wieder eingerückt. 

Eingesetzt waren:
Freiw. Feuerwehr Tulln-Stadt mit Tanklöschfzg. 3, Wechselladefzg. 2 mit Wechselladeaufbau-Abschlepp, Vorausfzg. mit 14 Mitglieder
Autobahnpolizei Stockerau mit einem Fzg.