Freitag, 15. Juni 2012

Fahrzeugbergung auf der Stockerauer Schnellstraße

Am 15.06.2012 wurde die Stadtfeuerwehr Tulln um 18:04 Uhr im Wege der Bereichsalarmzentrale Stockerau zu einer Fahrzeugbergung auf der S5 Richtung Wien alarmiert.   

Ein 59-jähriger Leobendorfer war mit seinem Peugeot Partner aus ungeklärter Ursache bei Strkm. 1.4 - kurz vor dem Knoten Stockerau - von der Fahrbahn abgekommen. Der Lenker wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades vom Rettungsdienst erstversorgt und ins Landesklinikum Donauregion Tulln gebracht.

Nach der Aufnahme durch die Autobahnpolizei wurde das Unfallfahrzeug mit dem Kran des Wechselladefahrzeuges geborgen und zum nächsten Parkplatz gebracht und dort abgestellt.  

Die Einsatzkräfte der Stadtfeuerwehr Tulln waren um 19:17 Uhr wieder eingerückt.   

Eingesetzt waren:
Freiw. Feuerwehr Tulln-Stadt mit Tanklöschfzg. 3, Wechselladefzg. 2 mit Wechselladeaufbau-Abschlepp mit 8 Mitglieder
Rotes Kreuz Tulln mit einem Rettungstransportfzg.
Autobahnpolizei Stockerau mit einem Fzg.