Dienstag, 03. Juli 2012

Stockentenfamilie von Feuerwehr in Sicherheit gebracht

Am 03.07.2012 wurde die Stadtfeuerwehr Tulln um 14:30 Uhr von der Bezirkshauptmannschaft Tulln telefonisch zu einer Tierrettung alarmiert.

Eine Stockente mit ihren zehn Küken hatte sich auf der Langenlebarner Straße in den Kreisverkehr bei der Hafenstraße verirrt und es bestand die Gefahr, dass sie auf der stark befahrenen Straße übersehen und verletzt werden.

Unmittelbar nach dem Eintreffen der Einsatzkräfte konnte die Stockentenfamilie am angrenzenden Parkplatz eines Restaurants eingefangen werden.

Die Tiere wurden entsprechend der telefonischen Anweisung des Amtstierarztes Dr. Christoph Hofer-Kasztler mit dem Vorausfahrzeug zur nahen Donaulände gebracht und auf Höhe des Tullner Hallenbades wieder freigelassen. 

Eingesetzt waren:
Freiw. Feuerwehr Tulln-Stadt mit Vorausfzg. und 3 Mitgliedern