Donnerstag, 05. Juli 2012

Auffahrunfall auf der Stockerauer Schnellstraße

Am 05.07.2012 wurde die Stadtfeuerwehr Tulln um 05:03 Uhr zu einer Fahrzeugbergung auf der S5 in Fahrtrichtung Krems alarmiert. 

Ein 53-jähriger Lenker aus Droß (Bez. Krems) war mit einem Audi A4 Avant aus bislang ungeklärter Ursache bei Strkm. 12,3 auf den Anhänger eines Autotransporters aufgefahren. Der Lenker des Kombis verlor dadurch die Kontrolle über sein Fahrzeug, prallte gegen die Betonmittelleitschiene und kam auf der ersten Fahrspur zum Stillstand. Der Lenker wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades vom Rettungsdienst ins Landeskrankenhaus Donauregion Tulln gebracht.

Der unbeladene Autotransporter wurde am Heckleuchtenträger leicht beschädigt und konnte seine Fahrt fortsetzen.

Nach der Aufnahme durch die Autobahnpolizei wurde das Unfallfahrzeug mit dem Kran des Wechselladefahrzeuges geborgen und zur Tullner Markenwerkstätte überstellt. Das ausgeflossene Motoröl wurde durch die Feuerwehr gebunden und die Wrackteile von der Fahrbahn entfernt.

Die Einsatzkräfte der Stadtfeuerwehr Tulln waren um 06:03 Uhr wieder eingerückt. 

Eingesetzt waren:
Freiw. Feuerwehr Tulln-Stadt mit Tanklöschfzg. 3, Wechselladefzg. 2 mit Wechselladeaufbau-Abschlepp mit 10 Mitglieder
Rotes Kreuz mit einem Rettungstransportwagen
Autobahnpolizei Stockerau mit einem Fzg.