Freitag, 06. Juli 2012

Wassergebrechen in Wohnhausanlage

Kurz nach dem Einrücken vom Brandeinsatz wurde die Stadtfeuerwehr Tulln um 14:34 zu einem Wassergebrechen in der Siegfried-Ludwig-Straße alarmiert.

Beim Eintreffen der Feuerwehr stand bereits der gesamte Parteinkeller der Stiege 1 der Wohnhausanlage, mehrere Zentimeter hoch unter Wasser. Während der Hauptwasserhahn abgedreht wurde ergab die Erkundung, dass bereits Wasser an der Fassade und an den Fenstern bei mehreren Geschoßen austrat. 

Die Ursache des Wasseraustrittes wurde in einer Wohnung im zweiten Obergeschoß lokalisiert. Nach Eintreffen des verständigten Wohnungsbesitzers konnte in einem Installationsschacht eine Wasserleitung gefunden werden, bei welcher sich eine Verbindung gelöst hatte.

Durch die Feuerwehr wurde das Wasser im Keller mittels Tauchpumpen entfernt. Die Einsatzkräfte konnten um 16:25 wieder einrücken.

Der Schaden an der Wasserleitung wurde von einem verständigten Installateur behoben. Für die Sanierung der Wasserschäden in den Wohnungen und an der Gebäudestruktur wird eine Fachfirma beauftragt.

Eingesetzt waren:
Freiw. Feuerwehr Tulln-Stadt mit Tanklöschfzg. 1, Wechselladefzg. 1 mit Wechselladeaufbau Versorgung und 10 Mitgliedern