Mittwoch, 01. August 2012

Kraneinsatz nach LKW-Brand auf der Weinviertler Schnellstraße

Foto: www.ff-sierndorf.at

Foto: www.ff-sierndorf.at

Am 01.08.2012 wurde die Stadtfeuerwehr Tulln um 17:26 Uhr im Wege der Bereichsalarmzentrale Stockerau zur Unterstützung bei einer LKW-Bergung auf der Weinviertler Schnellstraße angefordert.
 
Ein litauischer Sattelzug war auf der S3 Richtung Stockerau unterwegs als die Zugmaschine aus bislang unbekannter Ursache in Brand geriet. Nachdem die Feuerwehren Sierndorf und Stockerau den Fahrzeugbrand gelöscht hatten, wurde das Kranfahrzeug der Stadtfeuerwehr Tulln zur Entfernung des LKW nachalarmiert. Noch vor dem Abtransport wurde der mit Pellets beladene Sattelauflieger mittels eines Ladekranes entladen.

Nach der Unfallaufnahme durch die Exekutive konnte der Sattelzug mit der Abschleppbrille des Kranfahrzeuges aufgenommen und zu einem geeigneten Abstellplatz beim Bahnhof Sierndorf überstellt werden.
 
Die Einsatzkräfte der Stadtfeuerwehr Tulln konnten um 23:47 Uhr die Einsatzstelle verlassen.
 
Eingesetzt waren:
Freiw. Feuerwehr Sierndorf
Freiw. Feuerwehr Stockerau
Freiw. Feuerwehr Tulln-Stadt mit Kranfzg., Versorgungsfzg. und 6 Mitgliedern 
Autobahnpolizei Stockerau
Straßenmeisterei der ASFINAG
Gewässeraufsichtsorgan der Bezirkshauptmannschaft Korneuburg