Freitag, 07. September 2012

Baum bei Verkehrsunfall entwurzelt

In den Abendstunden des 7. Septembers 2012 wurde die Stadtfeuerwehr Tulln um 21:35 Uhr zu einem im Zuge eines Verkehrsunfalles umgestürzten Baumes in der der Königstetter Straße alarmiert. 

Die Polizei forderte die Einsatzkräfte zu der bereits abgesicherten Unfallstelle an. Ein Baum und ein beleuchteter Richtungspfeil der Verkehrsinsel wurden durch einen stadteinwärts fahrenden PKW umgefahren, wobei sich der Verursacher nicht mehr am Unfallort befand. Nach dem Absichern und Ausleuchten der Einsatzstelle wurde mit einer Motorkettensäge der Baum von der Wurzel getrennt und neben der Straße abgelegt. 

Unmittelbar danach wurden die Einsatzkräfte von der Polizei informiert, dass der zwischenzeitlich ausgeforschte 85-jährige PKW Lenker mit seinem beschädigten Toyota Carina in der Scheunengasse zum Erliegen kam. Nachdem die Fahrzeugbatterie abgeschlossen war, wurde der Unfallwagen auf das Abschleppfahrzeug verladen und mit diesem zur Markenwerkstätte transportiert.

Die Einsatzkräfte der Stadtfeuerwehr Tulln konnten um 22:26 wieder einrücken.  

Eingesetzt waren:
Freiw. Feuerwehr Tulln-Stadt mit Tanklöschfzg. 1, Abschleppfzg., Vorausfzg. und 12 Mitgliedern
Polizei Tulln und Sieghartskirchen mit je einem Fzg.