Mittwoch, 12. September 2012

Zusammenstoß dreier PKW's auf Tullner Donaubrücke

Am Mittwoch den 12.09.2012 wurde die Stadtfeuerwehr Tulln um 15:53 zu einem Verkehrsunfall auf der Tullner Bundesstraße nördlich der alten Donaubrücke (LB19a) alarmiert.

Im Bereich der alten Donaubrücke verunfallten drei stadtauswärts fahrende PKW’s. Bei diesem Zusammenstoß wurde dabei ein Lenker unbestimmten Grades verletzt und mit einem Rettungstransportwagen ins Landesklinikum Donauregion Tulln gebracht. 

Ein, am Unfall beteiligter, Suzuki Vitara wurde auf einem nahegelegenen Parkplatz abgestellt. Der zweite PKW wurde nur leicht beschädigt und konnte seine Fahrt selbstständig fortsetzen.

Das dritte Unfallfahrzeug, ein Suzuki Swift, musste von der Stadtfeuerwehr auf das Abschleppfahrzeug verladen und zur Tullner Markenwerkstatt transportiert werden. Die Einsatzkräfte konnten kurz vor 17:00 Uhr wieder einrücken.
 
Eingesetzt waren:
Freiw. Feuerwehr Tulln-Stadt mit Tanklöschfzg. 1, Abschleppfzg. und 10 Mitgliedern 
Polizei Tulln mit zwei Fzg.
Rotes Kreuz Tulln  mit einem Rettungstransportfzg.