Sonntag, 16. September 2012

Verkehrsunfall endete im Kreisverkehr

Am 16.09.2012 wurde die Stadtfeuerwehr Tulln um 14.38 Uhr zum nächsten Einsatz während des Oktoberfestes alarmiert. Auf der Tullner Südumfahrung (LB 14) hatte sich im Bereich des Kreisverkehres "Zuckerfabrik" ein Verkehrsunfall ereignet.

Eine 48-Jährige Tullnerin hat aus bislang ungeklärter Ursache kurz vor dem Kreisverkehr die Kontrolle über ihren Renault Twingo verloren. Sie rammte ein Verkehrszeichen und kam erst mitten in der Grünanlage des Kreisverkehres zum Stillstand. Die Lenkerin wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades vom Rettungsdienst ins Landesklinikum Donauregion Tulln gebracht.

Das Unfallfahrzeug wurde mit dem Kran des Wechselladefahrzeuges aus dem Kreisverkehr geborgen und anschließend bei der Tullner Markenwerkstatt abgestellt. Die Einsatzkräfte konnten um 15:46 Uhr wieder einrücken.

Eingesetzt waren:
Freiw. Feuerwehr Tulln-Stadt mit Wecheslladefzg. 2 mit Wechselladeaufbau-Abschlepp und 3 Mitgliedern
Rotes Kreuz Tulln mit einem Rettungstransportwagen
Polizei Tulln mit einem Fahrzeug