Donnerstag, 29. November 2012

Auffahrunfall im Abendverkehr

Am 29.11.2012 wurde die Stadtfeuerwehr Tulln um 17:13 Uhr zu einem Verkehrsunfall beim Kreisverkehr "Donauweibchen" alarmiert.

Im starken Abendverkehr kam es auf der Langenlebarner Straße kurz vor dem Kreisverkehr "Donauweibchen" zu einem Auffahrunfall mit insgesamt vier beteiligten Fahrzeugen. 

Der Lenker eines Mazda war aus bislang ungeklärter Ursache in drei, vor ihm fahrenden, Fahrzeuge gekracht. Bei diesem Unfall wurde sein PKW und der vor ihm stehende Audi A4 eines 29-jährigen Tullners auf den Parkplatz der Brückenapotheke geschleudert und kamen dort zum Stillstand. Alle Unfallbeteiligten blieben bei diesem Zusammenstoß unverletzt.
 
Nach der Unfallaufnahme durch die Polizei wurde der Nissan einer Lenkerin aus Neuaigen, welcher ebenfalls bei dem Vorfall beteiligt war, mit dem Kran des Wechselladefahrzeug 2 verladen und zur Wohnanschrift transportiert. Der beschädigte Audi A4 wurde auf das Abschleppfahrzeug verladen und zur Tullner Markenwerkstätte gebracht. Ein beteiligter Klein-LKW konnte aufgrund seiner geringen Beschädigungen seine Fahrt fortsetzen.

Die Einsatzkräfte der Stadtfeuerwehr rückten um 18:32 Uhr wieder ins Feuerwehrhaus ein.

Eingesetzt waren:
Freiw. Feuerwehr Tulln-Stadt mit Tanklöschfzg. 1, Abschleppfzg., Wechselladefzg. 2 mit Wechselladeaufbau-Abschlepp und 9 Mitgliedern
Polizei Tulln mit einem Fzg.