Donnerstag, 27. Juli 2017

Doppelter Einsatz am Flachberg

Am 27.07.2017 forderte die Freiw. Feuerwehr Staasdorf um 09:27 Uhr die Stadtfeuerwehr Tulln zur Unterstützung bei der Bergung eines Reisebusses und eines PKW an.

Auf der LB213 ist bei der Abfahrt vom Flachberg der Anhänger eines LKW auf der Regennassen Fahrbahn ins Schleudern geraten und mit einem bergauf fahrenden Reisebus zusammengestoßen. Die Beiden Lenker, die acht Kinder sowie ihre beiden Begleitpersonen im Bus blieben bei dem Unfall unverletzt. Unmittelbar davor verlor etwas weiter bergauf der Lenker eines Tesla die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum.

Während die Reisgruppe ihre Fahrt ins „Haus des Meeres“ mit einem Ersatzbus fortsetzte, wurde der beschädigte Autobus mit dem Kranfahrzeug der Stadtfeuerwehr von der Unfallstelle entfernt und zu einem geeigneten Abstellplatz geschleppt. Das Elektrofahrzeug wurde mit dem Kran des Wechselladefahrzeuges aus dem Straßengraben gehoben und zur nächsten Abstellmöglichkeit transportiert.

Die Einsatzkräfte der Stadtfeuerwehr waren bereits um 11:01 Uhr wieder eingerückt.

Eingesetzt waren:
Freiw. Feuerwehr Staasdorf
Freiw. Feuerwehr Tulln-Stadt mit Tanklöschfzg. 1, Kranfzg., Versorgungsfzg. Wechselladefzg. 2 mit Wechselladeaufbau-Abschlepp und 10 Mitgliedern
Polizei Tulln mit zwei Fzg.