Donnerstag, 23. November 2017

Ölspur auf der Tullner Südumfahrung

Am 23.11.2017 wurde die Stadtfeuerwehr Tulln um 09:41 Uhr zu einer Ölspur auf der Tullner Südumfahrung alarmiert.

Ein Tschechischer Sattelzug war auf der Südumfahrung von der Rosenbrücke kommend in östliche Richtung unterwegs, als er bemerkte, dass sein Fahrzeug aufgrund eines Defektes Motoröl verlor. Von der alarmierten Stadtfeuerwehr mussten ca. 400 kg Bindemittel aufgebracht werden, um das Öl auf der Fahrbahn zu binden. Die Einsatzkräfte der Stadtfeuerwehr Tulln konnten um 11:25 Uhr wieder einrücken.

Eingesetzt waren:
Freiw. Feuerwehr Tulln-Stadt mit Versorgungsfzg. und 4 Mitglieder
Polizei Tulln mit einem Fzg.
Straßenmeisterei Tulln mit einem Fzg.