Sonntag, 03. Dezember 2017

Neuerliche Fahrzeugbergung auf der S5

Am 03.12.2017 wurde die Stadtfeuerwehr Tulln um 19:40 Uhr zur Bergung eines Fahrzeuges auf der Richtungsfahrbahn Krems der S5 alarmiert.

Die Lenkerin eines Suzuki Swift mit St. Pöltner Kennzeichen war in Fahrtrichtung Krems unterwegs, als sie aus bislang unbekannter Ursache bei Strkm. 16.5 die Kontrolle über ihr Fahrzeug verlor. Der Kleinwagen kam rechts von der Fahrbahn ab und schlitterte in den Wildschutzzaun. Die Lenkerin blieb bei dem Unfall unverletzt.

Nach der Absicherung der Unfallstelle, wurde das Unfallfahrzeug mit dem Kran des Wechselladefahrzeuges der Stadtfeuerwehr geborgen und verladen. Danach erfolgte der Abtransport zur Tullner Markenwerkstatt. Die Einsatzkräfte der Stadtfeuerwehr konnten um 20:56 Uhr die Einsatzstelle verlassen und ins Feuerwehrhaus einrücken.

Eingesetzt waren:
Freiw. Feuerwehr Tulln-Stadt mit Tanklöschfzg. 3, Wechselladefzg. 2 und 10 Mitgliedern
Autobahnpolizei Stockerau mit einem Fzg.
Autobahnmeisterei der ASFINAG