Sonntag, 29. Oktober 2017

24-Stunden-Übungstag der Feuerwehrjugend

Am Samstag, 28.10.207 startete um 14:00 Uhr für die Feuerwehrjugendgruppen der Stadtfeuerwehr Tulln und der Freiw. Feuerwehr Ried am Riederberg ein gemeinsamer 24-Stunden-Übungstag.

Jugendbetreuer Löschmeister Dominik Bichler hat mit einem Team von Helfern ein 24 Stunden Jugendprogramm vorbereitet bei dem neben einigen "Einsatzaufgaben" auch die Teamarbeit beim Spielen, Lagerbau, gemeinsamen Kochen bis hin zur Gerätepflege nicht zu kurz kam. 

Der Schulungsraum im zweiten Obergeschoss des Feuerwehrhauses wurde zum Bereitschaft- und Schlafraum umfunktioniert. Kurz nachdem die Bereitschaft hergestellt wurde, gab es bereits die Alarmierung zur ersten Aufgabe. Am Bauhof der Stadtgemeinde Tulln galt es eine Person (Puppe) welche unter einem PKW geraten war zu retten und zu versorgen.

Danach ging es zurück ins Feuerwehrhaus wo gemeinsam die Pizzen für das Abendessen vorbereitet wurden. Jedoch bevor es Abendessen gab, musste noch zu einem Müllbehälterbrand ausgerückt werden. Nachdem der Brand rasch gelöscht war, ging es wieder zurück ins Feuerwehrhaus zum Pizzaessen.

Auch des anschließende Abendprogramm, welches mit Feuerwehrspielen gestaltet wurde, wurde mit einem Fahrzeugbrand in der Maderspergerstrasse als Einsatzaufgabe unterbrochen. Auch diese Herausforderung meisterten die jungen Feuerwehrmitglieder erfolgreich. Danach gab es für die Kinder die verdiente Nachtruhe.

Pünktlich um 06:30 Uhr - noch vor dem Frühstück - wurde die Feuerwehrjugend zu einem Schadstoffaustritt in die Hochäckerstrasse gerufen. Nach dem Abbau des Schlafplatzes galt es noch eine Brandmelderauslösung im Tullner Bundesschulzentrum zu kontrollieren; welche sich als Fehlalarm herausstellte. Nach der letzten Rückkehr ins Feuerwehrhaus wurden noch gemeinsam die Einsatzfahrzeuge und Geräte gereinigt.

Auf Grund des Sturmes und der daraus folgenden zahlreichen Realeinsätzen mussten noch zwei geplante Übungseinsätze ausfallen, was jedoch der guten Stimmung keinen Abbruch gab. Nach dem gemeinsamen Mittagessen ging ein toller Übungstag für die Feuerwehrjugend zu Ende.