Donnerstag, 02. März 2017

Schadstoffeinsatz nach Hydraulikölaustitt

Am 02.03.2017 wurde die Stadtfeuerwehr Tulln um 08:20 Uhr zu einem Schadstoffeinsatz im Bereich des Ladehofes der Rosenarcade in der Karlsgasse alarmiert. 

Beim Entladen von Baustoffen von einem Speditions-LKW mit dessen Ladekran ist aufgrund eines technischen Defektes an der Krananlage etwa 80 Liter Hydrauliköl ausgetreten.

Von der alarmierten Stadtfeuerwehr wurde händisch ca. 200 kg Ölbindemittel aufgebracht und die Mitarbeiter der Stadtgemeinde Tulln beim Absaugen des verunreinigten Regenwassereinlaufes unterstützt. Das aufgebrachte Ölbindemittel wurde im Zuge der Fahrbahnreinigung mit einer Kehrmaschine wieder aufgesammelt und wird einer fachgerechten Entsorgung zugeführt.

Die Einsatzkräfte der Stadtfeuerwehr Tulln konnten um 10:11 Uhr wieder einrücken.

Eingesetzt waren:
Freiw. Feuerwehr Tulln-Stadt mit Mannschaftstransportfzg., Versorgungsfzg. und 7 Mitgliedern
Stadtgemeinde Tulln

ZAMG-Wetterwarnungen