Donnerstag, 16. März 2017

Bahndammbrand entlang der "St. Pöltner Bahn"

Am 16.03.2017 wurde die Stadtfeuerwehr Tulln um 13:44 Uhr zu einem Bahndammbrand entlang der "St. Pöltner Bahn" im Tullner Stadtgebiet alarmiert.

Im Bereich südlich der Tullner Zuckerfabrik ist vermutlich aufgrund eines technischen Defektes an einem vorbeifahrenden Zug ein Flurbrand ausgelöst worden. Beim Eintreffen der Feuerwehr war bereits der Grünstreifen auf eine Länge von etwa 60 Meter abgebrannt. Mit der C-Schnellangriffseinrichtung des Tanklöschfahrzeuges konnten die Flammen rasch aufgehalten und anschließend die Glutnester abgelöscht werden. Der Bahnbetrieb wurde dadurch nicht beeinträchtigt.

Um 14:37 Uhr konnten die Einsatzkräfte der Stadtfeuerwehr Tulln wieder einrücken.

Eingesetzt waren:
Freiw. Feuerwehr Tulln-Stadt mit Tanklöschfzg. 3 und 6 Mitgliedern
Polizei Tulln mit einem Fahrzeug
Einsatzleiter der ÖBB

ZAMG-Wetterwarnungen

Aktuelle Infos

05.02.18

Verkauf eines Tanklöschfahrzeuges TLFA-4000

Scania 113HK 4x4: zu verkaufen...