Sonntag, 07. Mai 2017

Gaszählerkasten bei Verkehrsunfall zerstört

Am 07.05.2017 wurde die Stadtfeuerwehr Tulln um 19:35 Uhr zu einem Gasaustritt nach Verkehrsunfall in die Babenberger Straße alarmiert.

Ein Lancia Lybra mit Wiener Kennzeichen ist bei der Einmündung der Etzelgasse in die Babenberger Straße, aus noch ungeklärter Ursache, frontal in die Gartenmauer eines Einfamilienhauses geprallt. Dabei wurde nicht nur das Fahrzeug, sondern auch der Gashausanschlusseinrichtung schwer beschädigt. Der Lenker des Fahrzeuges hat vor Eintreffen der Einsatzkräfte die Unfallstelle verlassen, woraufhin durch die Exekutive sofort eine Fahndung nach dem Unfallflüchtigen eingeleitet wurde.

Eine Erstkontrolle auf austretendes Erdgas durch die Feuerwehr blieb negativ und wurde in weiterer Folge durch den Störungsdienst der EVN mit einer Kontrollmessung bestätigt. Der schwerer beschädigte Lancia wurde von der Stadtfeuerwehr mit einer Bergeseilwinde auf das Abschleppfahrzeug verladen und mit diesem zu einer Tullner Fachwerkstätte transportiert. Die Einsatzkräfte konnten um 20:33 Uhr wieder einrücken.

Eingesetzt waren:
Freiw. Feuerwehr Tulln-Stadt mit Tanklöschfzg. 1 und 3, Abschleppfzg. und 17 Mitgliedern
Rotes Kreuz Tulln mit einem Rettungstransportwagen
Polizei Tulln mit drei Fzg.
EVN mit einem Fzg.

ZAMG-Wetterwarnungen

Aktuelle Infos

05.02.18

Verkauf eines Tanklöschfahrzeuges TLFA-4000

Scania 113HK 4x4: zu verkaufen...


08.12.17

Punschhaltestelle der Stadtfeuerwehr Tulln

08. - 10. Dezember 2017 jeweils ab 14:00 Uhr beim Feuerwehrhaus Tulln...