Mittwoch, 05. Juli 2017

Auffahrunfall mit vier Fahrzeugen auf der LB19

Am 05.07.2017 wurde die Stadtfeuerwehr um 17:13 Uhr zu einem Auffahrunfall auf der LB19 zwischen der Stockerauer Schnellstraße und Tulln alarmiert.

Aus noch unbekannter Ursache ist es zu einem Auffahrunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen gekommen. Zwei Personen wurden bei dem Unfall verletzt und nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst ins Universitätsklinikum Tulln gebracht

Nach der Unfallaufnahme durch die Polizei mussten zwei Fahrzeuge durch die Einsatzmannschaft der Stadtfeuerwehr auf die Abschleppeinheiten verladen und zur Markenwerkstatt sowie zu einem geeigneten Abstellplatz überstellt werden. Die beiden vordersten Fahrzeuge konnten ihre Fahrt fortsetzen. Um 18:57 Uhr konnten die Einsatzkräfte der Stadtfeuerwehr wieder einrücken.

Eingesetzt waren:
Freiw. Feuerwehr Tulln-Stadt mit Tanklöschfzg. 1, Abschleppfzg., Wechselladefzg. 2 mit Wechselladeaufbau-Abschlepp und 12 Mitgliedern
Rote Kreuz Tulln mit einem Rettungstransportwagen
Rotes Kreuz Klosterneuburg mit einem Rettungstransportwagen
Polizei Tulln mit zwei Fahrzeugen

ZAMG-Wetterwarnungen

Aktuelle Infos

07.10.17

Jährlicher Zivilschutz-Probealarm

Am Samstag, dem 7. Oktober 2017, wird wieder ein bundesweiter Zivilschutz-Probealarm durchgeführt...