Sonntag, 09. Juli 2017

Zwei Straßenlaternen bei Unfall beschädigt

Am 09.07.2017 wurde die Stadtfeuerwehr Tulln um 02:08 Uhr zu einer Fahrzeugbergung nach Verkehrsunfall auf der Königstetter Straße alarmiert.

Ein, in Tulbing zugelassener, Audi A4 Avant ist auf der Königstetter Straße kurz vor dem Draken-Kreisverkehr aus unbekannter Ursache rechts von der Fahrbahn abgekommen. Nachdem er zwei Straßenlaternen touchiert hatte, prallte der Kombi frontal gegen einen Baum. Der Lenker des Fahrzeuges hat vor Eintreffen der Einsatzkräfte die Unfallstelle verlassen.

Durch den verständigten Notdienst der Fa. Schmidberger wurden die beiden beschädigten Laternen fachgerecht abgeklemmt und vom Netz genommen. Während der eine Laternenmast bereits durch den Unfall umgestoßen wurde, musste der zweite beschädigte Mast durch die Feuerwehr mit einem Trennschleifer abgeschnitten und mit dem Ladekran des Wechselladefahrzeuges entfernt werden.

Abschließend wurde das beschädigte Unfallfahrzeug mit dem Kran auf den Wechselladeaufbau-Abschlepp verladen und bei der Tullner Markenwerkstatt abgestellt. Die Einsatzkräfte konnten um 03:47 Uhr wieder einrücken.

Eingesetzt waren:
Freiw. Feuerwehr Tulln-Stadt mit Tanklöschfzg. 1, Wechselladefzg. mit Wechselladeaufbau-Abschlepp und 8 Mitgliedern
Polizei Tulln mit einem Fzg.
Fa. Schmidberger mit einem Fzg.

ZAMG-Wetterwarnungen

Aktuelle Infos

07.10.17

Jährlicher Zivilschutz-Probealarm

Am Samstag, dem 7. Oktober 2017, wird wieder ein bundesweiter Zivilschutz-Probealarm durchgeführt...