Mittwoch, 24. Januar 2018

Brand im Erholungsgebiet

Am 24.01.2018 wurde die Stadtfeuerwehr Tulln gemeinsam mit der Freiw. Feuerwehren Langenlebarn und Neuaigen um 17:16 Uhr zum Brand einer Holzhütte im Erholungsgebiet am linken Donauufer alarmiert.

In einem Raum im Erdgeschoß einer Holzhütte, in welchem ein Notstromaggregat zur Stromversorgung betrieben wurde ist aus noch unbekannter Ursache ein Brand ausgebrochen. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte hat der Besitzer und Nachbarn den Brand  mittels 15 Handfeuerlöscher bereits gelöscht und ein übergreifen auf das Obergeschoß verhindert. Ein Atemschutztrupp der Stadtfeuerwehr führte noch Nachlöscharbeiten mit einem Gartenschlauch durch und kontrollierte mit einer Wärmebildkamera auf mögliche versteckte Glutnester. Das Inventar wurde durch das Feuer zerstört und die Wände sowie die Decke schwer beschädigt. Um 18:35 Uhr konnten die Einsatzkräfte der Stadtfeuerwehr Tulln wieder abrücken. 

Eingesetzt waren:
Freiw. Feuerwehr Langenlebarn
Freiw. Feuerwehr Neuaigen
Freiw. Feuerwehr Tulln-Stadt mit Tanklöschfzg. 1 & 3 und 12 Mitgliedern
Rotes Kreuz Tulln mit einem Rettungstransportwagen
Polizei und Pol.-Brandermittler mit zwei Fzg.

ZAMG-Wetterwarnungen

Aktuelle Infos

26.05.18

SPRING BREAK CLUBBING powered by KRONEHIT

Samstag, 26. Mai 2018; Ab 21:00 Uhr – till sunrise. Messegelände Tulln, Halle 10


26.05.18

Tag der Einsatzorganisationen

Am 26. Mai 2018 von 09:00 - 17:00 Uhr zeigen mehr als 20 Blaulicht- und Einsatzorganisationen ihr...