Wechselladeaufbau-Wasserdienst

WLA-Mulde/WD

 

Technische Daten

Taktische Bezeichnung WLA-Mulde/WD Eigengewicht 2.660 kg
Baujahr 2006 Indienststellung 2006
Verwendung Transportaufgaben im Rahmen des Wasserdienstes Aufbaufirma Stift Stahl- u. Containerbau

Aufbaubeschreibung

Zur Unterstützung bei der Erfüllung der Aufgaben im Bereich des Wasserdienstes dient der Wechselladeaufbau-Mulde/Wasserdienst. Dieser wurde durch den NÖ Landesfeuerwehrverband angeschafft und bei der Stadtfeuerwehr Tulln stationiert. Der Stahlcontainer weist ein Nennvolumen von 28 m³ auf.

Aufbaudetails

Durch die einflügelige Hecktür ist der Aufbau wasserdicht. Eine Plane bietet für die Ladung Witterungsschutz.

Nach oben

Aufbauverwendung

Der Wechselladeaufbau eignet sich durch seine robuste Ausführung auch für den Abtransport von scharfkantigen Überresten eines Wohnwagens nach einer Brandeinsatzübung.

Nach oben