Bezirksalarmzentrale

Die Feuerwehr-Alarmzentralen übernehmen die Entgegennahme des Feuerwehrnotrufes und die Alarmierung der Feuerwehren. Weiters unterstützen sie die im Einsatz befindlichen Feuerwehren mit einsatzrelevanten Informationen und führen Anforderungen von Sonderkräften oder Fachfirmen durch.
Für die Feuerwehrabschnitte Atzenbrugg, Kirchberg am Wagram und Tulln des Bezirk Tulln übernimmt wie in sechs weiteren Bezirken die NÖ Landeswarnzentrale (Florian Niederösterreich) die Aufgaben der Bezirksalarmzentrale. Dies ist aber nur dann möglich, wenn keine überörtliche Schadenslage oder ein Katastrophenereignis im Land Niederösterreich vorliegt. 

In diesem Fall wird die Bezirksalarmzentrale Tulln (Florian Tulln) in unserem Feuerwehrhaus besetzt und übernimmt die Aufgaben der Feuerwehralarmierung für drei der vier Feuerwehrabschnitte des Bezirkes Tulln.

Das Team der Disponenten der Bezirksalarmzentrale Tulln setzt sich aus ehrenamtlichen Feuerwehrmitgliedern der Stadtfeuerwehr Tulln sowie von Freiwilligen Feuerwehren aus dem Bezirk Tulln zusammen. Die Organisation der Besetzung der Zentrale erfolgt durch den OvD der Stadtfeuerwehr, den Bezirksfeuerwehrkommandanten oder nach Aufforderung durch die Landeswarnzentrale.

Die Bezirksalarmzentrale wird grundsätzlich durch zwei Disponenten besetzt. Für den dienstführenden Disponenten steht ein Notbett in der Zentrale bereit.

Technische Details zur Bezirksalarmzentrale erhalten Sie hier.