Umkleideraum

Neben der Fahrzeughalle ist dies einer der wichtigsten Räume bei jeder Feuerwehr. Hier rüsten sich die Feuerwehrmitglieder vor dem Einsatz mit ihrer persönlichen Schutzausrüstung aus. Jedes aktive Mitglied verfügt über zwei Spinde um ausreichend Platz für die umfassende Bekleidung vorzufinden.

Angeschlossen an den U-förmigen Raum sind die Fahrzeughalle und die Stiefelwaschanlage. Die Garderobe liegt mit zwei Wänden an der Gebäudeaußenseite. Um einerseits Tageslicht in den Räumlichkeiten zu erhalten aber andererseits die UV-Einstrahlung gering zu halten um Materialien – wie z.B. Duroplaste bei den Feuerwehrhelmen – nicht einem verfrühten Alterungsprozess auszusetzen verfügt der Umkleideraum über ein durchgehendes Fensterband mit geringer Bauhöhe.

Damit sich die Einsatzmannschaft richtig vorbereiten und ausrüsten kann wiederholen im Alarmierungsfall die im Umkleideraum montierten Lautsprecher ständig die aktuellste Alarmmeldung. Zusätzlich werden auf einem Info-Screen über dem Ausgang zur Fahrzeughalle die wichtigsten Informationen zum aktuellen Einsatz wie Alarmstufe, Meldebild, genauer Einsatzort oder auch die von der jeweiligen Alarmzentrale zur Alarmierung entgegengenommenen Bemerkungen visualisiert. Die Mannschaft verlässt den Umkleideraum durch eine Schleuse deren automatische Brandschutz-Schiebetüre im Einsatzfall, durch die Alarmierung angesteuert, für zehn Minuten offen gehalten wird.