Gebäudetechnik

Elektroakustische Anlage

Das gesamte Feuerwehrareal (Kommandogebäude, Fahrzeughalle, Lagerhalle und Außenanlage) ist mit Lautsprechern ausgestattet, welche von der Nachrichtenzentrale aus im Gruppen- oder Sammelruf bedient werden. Im Einsatzfall kann vom Disponenten "Hausalarm" ausgelöst werden, d.h. es ertönt auf allen Lautsprechern ein Alarmton und im Anschluß daran erfolgt eine Durchsage mit Art und Ort des Einsatzes. Sollte die Nachrichtenzentrale nicht besetzt sein wird im Alarmierungsfall die Beschallungsanlage direkt - wie üblicherweise die Personenrufempfänger der Feuerwehrmitglieder - aktiviert. Ein digitaler Sprachspeicher zeichnet dann die Alarmdurchsage auf, danach wird der Alarmton aktiviert und im Anschluß daran wird der zuvor aufgezeichnete Text auf eine Dauer von zwei Minuten auf die Lautsprecher übertragen. Somit können alle im Feuerwehrhaus tätigen Personen problemlos über erforderliche Einsätze informiert werden.

Nach oben